Rail Cargo Logo

Zusammenarbeit mit Russischer Bahn (RZD)

Expertinnen und Experten prognostizieren einen deutlichen Anstieg an Transportvolumina zwischen China und Europa. Durch gemeinsame Projekte mit der Russischen Bahn wollen wir nachhaltige und verlässliche End-to-end-Logistiklösungen realisieren.

Internationalen Expertinnen und Experten zufolge kommt es in den nächsten Jahren zu einem deutlichen Anstieg an Transportvolumina zwischen China und Europa. Nun gilt es, nachhaltige effiziente Produktionssysteme länderübergreifend zu bündeln. Mit dem Ziel, große Industriezentren am eurasischen Kontinent zu verbinden und strategische Hubs für effizienten Schienengüterverkehr auf den bestehenden Korridoren zu bilden. Neben dem Ausbau der russischen Breitspur über die Slowakei bis nach Wien setzt die Rail Cargo Group einen bedeutenden Schritt zur Intensivierung von Gütertransporten auf der Seidenstraßenroute. So soll mit PJSC TransContainer, dem größten und führenden intermodalen Containertransport- und Logistikanbieter Russlands, nicht nur die gemeinsame Produktionskooperation vertieft, sondern auch ein Joint Venture bis Ende des Jahres gegründet werden. Mit dem Ziel, effiziente und verlässliche End-to-end-Logistiklösungen aus einer Hand anzubieten. Gemeinsam mit der RZD sollen nun durch effizientere Produktionssysteme mehr Volumen generiert werden. Weiteres Ziel ist die Optimierung der Durchlaufzeiten. Dabei soll der Asien-Europa-Korridor künftig mit einer durchschnittlichen Transportzeit von unter zehn Tagen bewältigt werden. Umso wichtiger ist es, die bereits seit vielen Jahren bestehende enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Bahngesellschaften weiter zu vertiefen. Anfang Juli fand dazu das erste RZD-ÖBB High Level Meeting in der ÖBB-Unternehmenszentrale in Wien Hauptbahnhof statt. Das Breitspurprojekt sowie gemeinsame Projekte im Bereich Güterverkehr und Logistik standen auf der Agenda. Sowohl ÖBB-CEO Andreas Matthä als auch Oleg Belozerov, CEO der Russischen Eisenbahnen, sind zuversichtlich, die Pläne und Projekte zu realisieren.