Rail Cargo Logo

Internationale Konferenz im Haus

In Zusammenarbeit zwischen der Gemeinschaft der Europäischen Bahnen CER und dem internationalen Eisenbahnverband UIC lud die Rail Cargo Group letzten Monat zum High Level Freight Meeting.

Rund 55 CEOs der Güterverkehrsbranche versammelten sich in der ÖBB-Unternehmenszentrale und nutzten die Gelegenheit, zahlreiche Themen des Schienengüterverkehrs zu diskutieren. Chairman Clemens Först, Vorstandssprecher der Rail Cargo Group, CER-Exekutivdirektor Libor Lochman und UIC-Generaldirektor Jean-Pierre Loubinoux verschafften einen Überblick über den Schienengüterverkehrsmarkt. Denn für den Güterverkehr auf Schiene kommen in Zukunft große Herausforderungen auf uns zu. Der europäische Landverkehrsmarkt ist ein wichtiger Wirtschaftssektor mit massiven Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft. Bis 2030 wird ein Volumenswachstum von 30 % erwartet mit einer hohen Affinität zur Straße. Vision ist es, den Schienengüterverkehr in ein leistungsfähiges, effizientes und nachhaltiges Backbone-Transportsystem für die europäische Logistikindustrie zu führen. Wir sind jedenfalls mit verlässlichen End-to-end-Logistiklösungen zwischen Europa und Asien bestens dafür gerüstet.